• Renate Baumgart

Seelengespräche mit Katzen

Nicht nur Hunde, besonders Katzen haben oft ein hohes spirituelles Wissen


Was will mir meine Katze sagen?

Eine Dame rief mich an, weil sie im langen Krankheits- und Alterungsprozess des geliebten Familienkaters keinen anderen Weg mehr sah, als den Kater tierärztlich begleitet einschlafen zu lassen. Der Termin stand bereits fest. Die Kundin wollte nun von mir wissen, ob der Kater einverstanden war und wo es stattfinden sollte.

Tatsächlich zeigte sich mir der Kater wissend und einverstanden, traurig und voller Liebe, Kummer und Schmerz. Er ließ mich wissen, dass er ein edler, stolzer Kater, selbstbewusst und liebevoll gewesen war. Liebevoll auch zu den Kindern der Familie. Besonders sein Herrchen wollte er nicht gerne alleine lassen. Aber dem Kater ging es überhaupt nicht mehr gut. Er sagte mir, dass er sehr dankbar auf ein langes und ausgesprochen gutes Leben bei seiner Familie zurückblicken würde. Nun aber könne er nicht mehr. Ich sollte seiner Familie unbedingt ausrichten, dass er jeden Einzelnen "seiner" Familie liebt, aber jetzt gehen muss. Ja, die Familie darf ihm gerne dabei helfen - als letzten Liebesdienst sozusagen - und zwar so, wie es für alle am einfachsten wäre. Bitte nicht soviel Aufwand!



Er möchte als stolzer Kater in Erinnerung bleiben. 
Er wollte ausdrücklich kein Aufheben um seinen bevorstehenden Abschied, aber WENN Beerdigung, DANN wünschte er sich eine einzelne 
Margerite als Zugabe. 


Darin war eine Botschaft für Frauchen enthalten, die nur sie verstehen konnte und ihr Herz berührte. Die handarbeitlich talentierte Kundin machte sich sogleich daran, ein Tuch zu besticken und konnte sich nun sicher sein, das Richtige für ihren Liebling zu tun.







78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen