top of page
  • Renate Baumgart

Dezember-Un-Ruhe


Ich verbinde mich mit Mutter Erde und spüre ihren Aufbruch, ihre Unruhe, voller Kraft und Vertrauen in das Neue (Alte?), was kommt.


Ich verbinde mich mit ihr und nehme ihren Rhythmus auf. Spüre ihre Schwingungen und nehme sie auf, lasse sie durch mich fließen und gebe sie weiter.


Ich bin geborgen und geschützt.

Durch meine Verbindung mit Mutter Erde.

Mit dem Dunklen in der Erde, das das Helle birgt und gebiert.


Ich gehe mit und fließe mit, voller Erwartung, achtsamer Erwartung auf das Neue und Unbekannte vor mir und in mir.

Ich weiß, dass es gut ist, tief in mir.


Und bin unbändig voller Vorfreude wie ein Kleinkind, das gerade Laufen gelernt hat "was kommt da noch? Juchuh, ich kann da hin? Was ist da? Und da?"


✨Lebendigkeit, unbändige Lebendigkeit - verborgen im Dezember✨

bottom of page